HTL Mödling Direkt zum Inhalt dieser Seite

Intranet Webmail Mailindex

Verein für Information und technische Entwicklung

Der Verein für Information und technische Entwicklung (VITE) veranstaltet an der HTL Mödling Kurse, Schulungen, Vorträge, Tagungen sowie postgraduale und berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahmen.

Wir stellen unseren TeilnehmerInnen ein breit gefächertes Angebot an Beratung, Begleitung, Training und bedarfsorientierten Seminaren zur Verfügung, mit dem sie ihre Kompetenzen und Wettbewerbsfähigkeit gezielt und nachhaltig ausbauen können.

Zielgruppe: Erwachsenenbildung für die fundierte technisch-gewerbliche Fortbildung in facheinschlägigen Berufssektoren sowie berufliche Weiterqualifikation für Personen in der betrieblichen als auch in der schulischen oder universitären Aus- und Weiterbildung.

Der Schwerpunkt der Kurse verbindet theoretische und fachpraktische Ausbildungsinhalte, einerseits durch die Praxiserfahrung der Lehrenden und durch intensive Kooperation mit der Wirtschaft andererseits.

Der Kursbetrieb finden in der hervorragende Bildungsinfrastruktur, wie Werkstätten oder Labors, an der HTL Mödling von erfahrenen ReferentInnen statt.

 

Zimmermeistervorbereitungskurs

Kursdauer: September bis März
Kurszeit: Freitag Nachmittag und Samstag ganztägig
Information: Dr. Christian Freingruber Tel.: 0664/5110787

 

Informationen zum Kurs auf der Homepage der Holztechnik

 

Kooperation mit der Firma Christof

Strom aus Holz - renommierter Umweltpreis geht an HTL Mödling

v.l.n.r.: Prof. DI Dr. Franz Heiligenbrunner , Abteilungsvorstand DI Dr. Josef Bodner.
Die Schüler Lukas Spenger und Lukas Zand testen die Anlage mit allen möglichen Vergasungsmaterialien – mit feinen, groben, trockenen und feuchten Hackschnitzeln und Tischlereiabfällen.

Mit dem Eurosolarpreis 2012 in der Kategorie „Bildung und Ausbildung“ untermauert die HTL Mödling erneut ihren Ruf, eine der innovativsten Schulen des Landes zu sein. Der Preis wurde der Entwicklung eines Holzgas-Heizkraftwerkes zuerkannt, das derzeit in der HTL auf Herz und Nieren geprüft und getestet wird.

Durch die Zusammenarbeit zwischen dem Verein für Information und technische Entwicklung (VITE) der HTL Mödling (Professor DI Dr. Franz Heiligenbrunner, Abteilung Holztechnik) und der internationalen Firma Christoph Group (weltweit 2.300 MitarbeiterInnen) wurde ein Holzgas-Heizkraftwerk entwickelt und zur Serienreife geführt. Familienhäuser und Betriebe können mit dieser Heizung Wärme und Strom erzeugen – mit einem Wirkungsgrad von über 80%. „Die absolute Innovation ist der Doppelnutzen des erneuerbaren Energieträgers Holz“, so Prof. Dr. Heiligenbrunner, der die Triebfeder dieses Projektes war, “der so gewonnene Strom kann als Ökostrom ins Netz eingespeist werden und bringt bares Geld, und die Wärme heizt Haus oder Betrieb. Eine höchst lukrative Sache, die sich in 5 – 10 Jahren rechnet“.

Das Heizkraftwerk wurde im Mai dieses Jahres unter großem Medienecho von Umweltminister DI Nikolaus Berlakovich feierlich eröffnet. „Jeder 20. Arbeitsplatz in Österreich ist bereits ein Green Job“ so der Bundesminister, der sich engagiert für Klimaschutz und Energieeffizienz einsetzt.

Holz ist ein Sonnenenergiespeicher und EUROSOLAR AUSTRIA nahm diese zukunftsweisende Entwicklung zum Anlass, der HTL MÖDLING für die Entwicklung des HOLZGAS-HEIZKRAFTWERKES den Österreichischen SOLARPREIS 2012 zuzuerkennen. Der Preis wurde am 20. Oktober 2012 in Kötschach-Mauthen verliehen.

An der HTL wird die Anlage, die normalerweise vollautomatisch läuft, derzeit von zwei Schülern der Maturaklasse der Abteilung Holztechnik (Lukas Spenger und Lukas Zand) bis über ihre Grenzen hinaus ausgereizt – sie testen die Anlage mit allen möglichen Vergasungsmaterialien, mit feinen und groben, trockenen und feuchten Hackschnitzeln und Tischlereiabfällen. Es werden die Gase mittels Gaschromatographie analysiert und alle Betriebsparameter erfasst und das alles dient der Forschung und Weiterentwicklung der Holzgasanlage in Zusammenarbeit mit REP, einer Tochterfirma der Christof Group.

Die HTL Mödling, die immer wieder nationale und internationale Wettbewerbe gewinnt, ist sehr stolz auf diesen Preis. Er zeigt, dass die Bemühungen der Schule um eine zukunftsweisende Ausbildung in Richtung erneuerbare Energien honoriert werden. Besonders, da Österreich nun Sitz der Vereinten Nationen für Erneuerbare Energien wird. Wie Direktor Harald Hrdlicka stolz zu sagen pflegt: „Wir bilden die Techniker der Zukunft aus.“

 geändert am:  14.02.2013   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo