Intranet Webmail Mailindex
< HTL Mödling realisiert gemeinsam mit FH Wiener Neustadt FH-Bachelorstudium ROBOTIK

HTL Mödling macht sich fit für die Future Challenge 2017/18

Werner Gruber, Goran Maric, Eva Stanzl, Stefan Patak, Martina Leibovici-Mühlberger - © Simon Rainsborough

Am 24. Jänner 2018 besuchten die beiden Schüler der 3B Wirtschaftsingenieure Alexander Neubauer und Fabian Reisacher gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand DI Rudolf Razka die Podiumsdiskussion „Arbeit 2030 – welche Berufe haben Zukunft“, die von der Wiener Zeitung im Rahmen des Video-Wettbewerbs für SchülerInnen „Future Challenge 2017/18“ im Wiener Ringturm veranstaltet wurde.

Die Schüler konnten aus der Sicht der ExpertInnen erfahren, wie die Arbeitswelt von Morgen aussehen wird. Physiker Werner Gruber und Whatchado Co-Founder Stefan Patak vertraten die technische Entwicklung und erklärten dem Publikum wie es sich zum Beispiel am besten vor Robotern schützen könne. Weiters wurde die zukünftige Gesellschaft von Psychotherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger und dem Three Coins Gründer Goran Maric, der sich hauptberuflich darum kümmert Menschen Finanzkompetenzen zu vermitteln, thematisiert.

Anschließend bekamen die beiden Schüler noch die Chance mit dem Geschäftsführer der Wiener Zeitung Wolfgang Riedler sich in einem persönlichen Gespräch über die Thematik auszutauschen. Am besten hat Alexander und Fabian Physiker und Science Buster Werner Gruber mit seinen lustigen Sprüchen gefallen und die beiden konnte viele neue Ideen für ihr Future Challenge Video sammeln.



Artikel vom 14.02.2018

 geändert am:  12.10.2015   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo