Intranet Webmail Mailindex

1. Platz beim "Jugend Innovativ" Wettbewerb

Bundesminister Mitterlehner zeichnet das Projekt "hydraulische Krankonsole" der HTL Schüler Josef Dunst jun. und Christian Pichler aus

Josef Dunst jun. aus Ehrenschachen besuchte die letzten 5 Jahre die Höhere Technische Bundeslehr-und Versuchsanstalt in Mödling, Abteilung Maschineningenieurwesen. Im Zuge der Diplomarbeit der 5. Klasse entschloss sich Josef, gemeinsam mit seinem Schulkollegen Christian Pichler aus Kirchschlag, unter Mithilfe seines Vaters Josef Dunst eine spezielle Krankonsole zu entwerfen, da in der Hydraulik Firma Dunst immer wieder die Nachfrage nach einer einfacheren Abkoppelmöglichkeit war.

So begann die Geschichte einer hydraulischen Krankonsole, die mehr kann als herkömmliche Abstellvorrichtungen und dabei Zeit und Kraft spart. Acht Monate und fünf Entwürfe liegen zwischen Projektstart und Umsetzung der die Entwicklungsgeschichte des universell einsetzbaren Koppelsystems Schritt für Schritt nachzeichnet.

Im Frühjahr 2010 entschlossen sich Josef Dunst jun. und Christian Pichler beim österreichweiten Schulwettbewerb "Jugend Innovativ" teilzunehmen. Sie reichten ihr Projekt ein und gewannen dabei den Landesentscheid in der Kategorie Engineering für Niederösterreich. Somit war der Weg zum Bundesfinale geebnet. In der Zwischenzeit wurde der Prototyp der Krankonsole von der Firma Dunst KFZ u. Hydraulik GmbH gefertigt. Gleichzeitig fand sich bereits ein Käufer für die Konsole – die Firma Franz Holzgethan Ges.m.b.H aus Warth in Niederösterreich.

Am 28. Mai 2010 fand das Finale des "Jugend Innovativ" Wettbewerbs im Raiffeisen Forum in Wien statt. Unter 250 Einreichungen in der Kategorie Engineering überzeugten das Duo Josef Dunst jun. und Christian Pichler die Wettbewerbsjury. Sie erreichten den 1. Platz, einen Geldpreis von Euro 2.000,--

und eine Reise zur international größten Erfindermesse INTEL ISEF – Int. Sciene and Engineering Fair 2011 in Los Angeles/California – USA, auf der die beiden Österreich vertreten werden.

Weitere Informationen zur „hydraulischen Krankonsole“ finden Sie unter „www.dunst-hydraulik.com“.


Artikel vom 12.11.2010

 geändert am:  11.11.2018   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo