Intranet Webmail Mailindex
< Tolle Möbel aus der Fachschule für Tischlerei

Erster Platz beim Pipelife MaturantInnenwettbewerb 2018

für die „Mineralisierung von organischen Dämmstoffen mittels Mehlwürmern“

v.l. Die Betreuerin der Diplomarbeit AV DI Angelika Stark mit Teresa Fors-Ribot und Larissa Wallner von der HTL Mödling.

Erstmals in der 20-jährigen Geschichte des Wettbewerbs wurde der 1. Platz zweimal vergeben:

Larissa Wallner und Teresa Fors-Ribot von der Abteilung Bautechnik-Umwelttechnik errangen mit ihrer visionären Diplomarbeit einen von zwei Siegerplätzen beim Pipelife Wettbewerb für MaturantInnen. In ihrer kreativen Arbeit ging es um eine zukunftsweisende Möglichkeit, das Abfallproblem mittels Mehlwürmern in den Griff zu bekommen. Für eine praxistaugliche Umsetzung entwickelten sie auch gleich eine Anlage samt Kostenrechnung.

Der 2. Siegerplatz ging an die HTL Krems.

Den 2. Platz erreichten Ines Schuster und Tim Haberschek, ebenfalls Abteilung Bautechnik-Umwelttechnik für ihre Diplomarbeit: „Erfolgsstudie über die Renaturierung des Liesingbaches auf Höhe Kaiser Franz Josefstraße in Liesing“. Ziel war es, ein für Mensch und Umwelt bereicherndes Naherholungsgebiet zu schaffen. Kooperationspartner der Diplomarbeit ist die Magistratsabteilung für Wiener Gewässer.

 

Auf dem Foto: „Mineralisierung von organischen Dämmstoffen mittels Mehlwürmern“
Bild: Pipelife Austria/Beck

 

 

 

Artikel vom 11.06.2018

 geändert am:  12.10.2015   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo