Intranet Webmail Mailindex
< HTL Mödling Klimaaktionswoche

Erfolgreicher Bau einer Haushaltungsschule in Tansania

Sommerhilfsprojekt des EZA Vereins der HTL Mödling

Bild 1 (v.l.n.r.): Lena Mittermair, Lara Hofbauer und Ines Schuster.

Bild 2 (v.l.n.r.): Alexander Zagler, Ines Schuster und Robert Zauner

Bild 3 (v.l.n.r.): (hinten) Robert Zauner, David Madern, Darwin Nake, Karl-Heinz Cotutsca, Alexander Zagler, Florian Dokupil, Lara Hofbauer und Ines Schuster (vorne) Alexander Reingruber, David Stzanek und Martha Lewita.

Bild 4 (v.l.n.r.): Ines Schuster, Lena Mittermair, Martha Lewita, Theresa Tiller, Lara Hofbauer und Franziska Polleroß.

In Kooperation mit dem Bad Ausseer Verein „Schulen für Afrika“ und der Gemeinde Mödling stellte der EZA Verein der HTL Mödling vom 22. Juni 2019 weg ein dreiwöchiges Entwicklungsprojekt auf die Beine: den Bau einer Haushaltungsschule für Mädchen in einem kleinen Dörfchen nahe Morogoro in Tansania. Beteiligt an der freiwilligen Unternehmung waren 14 SchülerInnen und LehrerInnen aus fünf Abteilungen, darunter Kollegschüler mit fertiger Berufsausbildung, die an diesem Projekt besonders effizient mitwirkten. Die Projektleitung oblag DI Karl-Heinz Cotutsca und Lena Mittermair, ehemalige Schülerin der HTL Mödling und Vereinsmitglied des EZA.


Als besonders erfreulich erwies sich der rege Erfahrungsaustauch und Knowhow-Transfer zwischen den Mitgliedern der Projektgruppe HTL Mödling sowie den einheimischen Arbeitskräften. Nach umfangreichen Vorarbeiten konnten in Zusammenarbeit mit dem lokalen Projektpartner sowie dem Konvent, als Betreiber der Haushaltungsschule, in knapp drei Wochen die Maurerarbeiten an den Wänden abgeschlossen werden. Dadurch ist die Fertigstellung durch lokale Bauarbeiter gesichert.


Die ProjektteilnehmerInnen pflegten in ihrer Freizeit auch regen Kontakt zur einheimischen Bevölkerung und zu den Kindern des Waisenheims, das dort von den Mgolole Schwestern geführt wird. So ist auch die hohe Wertschätzung, die der freiwilligen Projektgruppe der HTL Mödling durch die Leiterin des Konvents, Schwester Veronika, entgegengebracht wurde, nachvollziehbar.


Der EZA Verein ist äußerst erfreut über den reibungslosen Ablauf der Reise und wird im nächsten Jahr ein weiteres Sozialprojekt anbieten. Nähere Informationen dazu finden Sie ab November auf der Homepage des Vereins.


Nähere Infos siehe: https://blogs.rpi-virtuell.de/ezahtlmoedling/


Artikel vom 23.09.2019

 geändert am:  11.11.2018   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo