Intranet Webmail Mailindex
< Klimaaktion: PET2REFILL der HTL Mödling

Kennenlerntage der 1. Klassen Bautechnik Hoch- und Tiefbau

Bild 1 (v.l.n.r.): Paul Netuschill, Filip Cozachevici, Alex Cadar, Mohat Deef, Peter Ebenhöh paddeln mit dem selbstgebauten Boot.

Bild 2 (v.l.n.r.): Die SchülerInnen der ersten Klasse Bautechnik. Am offenen Feuer zubereitete Speisen schmecken besonders.

Mit dem Ziel möglichst rasch eine gute Klassengemeinschaft aufzubauen sowie ihre KlassenvorständInnen kennen zu lernen, fuhren die ersten Klassen der Abteilung Bautechnik Hoch- und Tiefbau der HTL Mödling in der ersten Schulwoche in die Oststeiermark.

Der Umstieg in eine HTL ist ein großer Schritt, wird doch hier neben der allgemeinen höheren Bildung auch eine Berufsausbildung geboten. Ein wesentlicher Faktor für den Schulerfolg stellt dabei ein gutes Lern- und Arbeitsklima dar. Die Zusammenarbeit im Team der Klasse, das Gefühl, in der Gruppe anerkannt zu werden sowie LehrerInnen, die in gegenseitigem Respekt sowohl als unterstützende Coaches als auch als Wissensvermittler agieren, werden an der HTL Mödling als wichtige Ziele des schulischen Zusammenlebens gesehen.

Bereits Ende des vergangenen Schuljahres wurden alle Eltern der neu beginnenden HTL-BautechnikschülerInnen zu einem Elternabend eingeladen, um sie über die geplante Initiative „Kennenlerntage“ zu informieren.

Drei Tage ohne Handy, in einfachen Unterkünften - auch das Übernachten im Freien war möglich - bei biologischer Kost aus der Region, die die SchülerInnen teilweise selbst zubereiteten, waren ein naturnahes Gemeinschaftserlebnis. Ein professionelles Team von ErlebnispädagogInnen stellte ein buntes Programm aus gruppendynamischen Workshops, Spielen zur Förderung der Selbstorganisation mit Pausen zum Plaudern und Kennenlernen zusammen.

Dabei wurde schnell klar, dass viele Aufgaben nur durch Zusammenarbeit erfolgreich zu erledigen waren, dass nicht immer die lauteste Stimme die beste Lösung bringt, und dass jede und jeder in der Gruppe eigene Talente besitzt, die für das gemeinsame Gelingen wertvoll sind.

Das abendliche Zusammensitzen am Lagerfeuer ermöglichte schließlich auch Gespräche zwischen LehrerInnen und SchülerInnen, die im normalen Schulalltag sicher nicht so viel Platz gefunden hätten.

Sehr positive Reaktionen aus den Klassengemeinschaften ebenso wie von den Eltern bestätigen den Erfolg der Veranstaltung, auch wenn vielleicht einzelnen SchülerInnen das gewohnte Frühstückssemmerl besser geschmeckt hätte als das regionale Bio-Brot.



Artikel vom 03.10.2019

 geändert am:  11.11.2018   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo