Intranet Webmail Mailindex
< HTL Fahrzeugtechnik: Kennenlerntage fördern Teamgeist der Erstklassler

Blutspenden rettet Leben! Blutspendeaktion an der HTL Mödling

Bild 1 (v.l.n.r.): Alexander Ragats und Lara Watzinger (5A Tiefbau).

Bild 2 (v.l.n.r.): Herbert Leitner, Amtsdirektor der HTL Mödling.

Bild 3 (v.l.n.r.): Gloria Zeherthofer (5A Innenarchitektur) und Helen Weissenberger (5A Tiefbau).

Bild 4 (v.l.n.r.): Festsaal mit Blutspendern und Blutspenderinnen.

Bild 5 (v.l.n.r.): Eray Sancak (3A Fachschule Maschinenbau) und Gertrud Naglreiter (Rotes Kreuz).

Am Mittwoch, den 6. November fand die seit 1980 alljährliche Blutspendeaktion im Festsaal und in der Bibliothek der HTL Mödling statt. Dieses Jahr waren 117 Spenderinnen und Spender angemeldet, von denen nach ärztlicher Prüfung 105 zum Blutspenden zugelassen wurden.

Der Blutspendedienst ist immer bemüht, Leben zu retten, braucht dazu aber die Hilfe der Freiwilligen: gerade die Schulgemeinschaft der HTL Mödling geht deshalb mit gutem Beispiel voran. Da es aus medizinischer Sicht möglich ist, mehrmals im Jahr Blut zu spenden, findet in der HTL Mödling bereits zweimal pro Jahr eine Blutspendeaktion statt. Da das Spenderblut in österreichischen Krankenhäusern täglich eingesetzt wird und benötigt das Rote Kreuz auch ca. 40 000 Blutspenden im Monat.

Blutspenden bringt auch Vorteile mit sich. Neben der kostenlosen Bestimmung der Blutgruppe und des Rhesusfaktors wird das Blut nach jeder Spende auf verschiedene Infektionskrankheiten untersucht. Somit ist jede Blutspende auch immer ein kleiner Gesundheitscheck.

Mit einer neuen Servicefunktion des Roten Kreuzes erhält jede/r Spender/in einfach auf’s Handy eine SMS mit der Benachrichtigung wann und wo die Blutkonserve zum Einsatz kam.



Nähere Infos:

https://www.roteskreuz.at/blutspende/blutspendedienste/wiennoebgld/



Artikel vom 11.11.2019

 geändert am:  11.11.2018   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo