Intranet Webmail Mailindex
< 2. Platz bei Jugend Innovativ 2020. Mikroplastikprojekt der HTL Mödling

OPTO-Team der HTL Mödling auf dem Weg zu den World Skills 2021 in Shanghai

(v.l.n.r.): Kapucian Günter, Allgäuer Tobias, Seidl Imanuel, Henfling Lorenz, Hanreich Marcus und Zulus Niklas. Auf dem Bildschirm: Eris Deng Assistant to the CEO Guangdong Vcom Education Technology Co.

Allgäuer Tobias, Hanreich Marcus, Henfling Lorenz, Seidl Imanuel und Zulus Niklas, allesamt Schüler der Abteilung Mechatronik der HTL Mödling, wurden von ihrem Elektrotechnikprofessor DI Günter Kapucian von über 40 Bewerbern für den Vorbereitungskurs zur Teilnahme an den World Skills 2021 in Shanghai, China, ausgewählt. Als „OPTO-Team“ trainieren sie die neu eingeführte Kompetenz „Optoelectronics“. Dieser neue Fachbegriff und zukünftige Lehrberuf setzt sich aus den Bereichen Optik und Elektronik zusammen. Dabei beschäftigen sich die Schüler mit den Grundlagen der Optoelektronik, welche hauptsächlich die Installation, Optimierung und die Wartung von modernen Beleuchtungssystemen und Bildschirmen umfasst.


Aufgrund der aktuellen Regelungen der Corona-Pandemie wurden die Trainingseinheiten online per Videokonferenz über die Plattform Zoom abgehalten, wo chinesische Professoren im Live-Stream und in englischer Sprache unterrichteten. Das derart erworbene Wissen konnten die Mechatroniker anschließend mit einer Theorieprüfung unter Beweis stellen. Die Zertifizierung findet noch vor den Sommerferien statt.


Der Beste unserer Nachwuchsmechatronikern wird im September 2021 bei den World Skills in Shanghai im Bereich Optoelektronik für Österreich ins Rennen gehen.


Artikel vom 03.07.2020

 geändert am:  11.11.2018   |   © HTL Mödling   |   Impressum   |   Barrierefrei   |   HTL Schulnetz   |   WebMail   |   ToDo