Die Bosse (Hockeymannschaft der HTL Mödling) haben es wieder geschafft - Bundesschulmeister 2017

Für alles die es noch nicht wissen: Hockey (altfrz. hoquet, „Schäferstock“) ist ein mit Hockeyschlägern auszuführendes Ballspiel, das auf Rasen (heutzutage vorwiegend auf Kunstrasen) als Feldhockey und in der Halle als Hallenhockey gespielt wird. Hockey ist seit 1908 eine olympische Sportart.

Trotz zahlreicher Siege in dieser Sportart für die HTL Mödling - gewinnen muss man immer wieder man kann sich nicht auf seinen Siegen ausruhen und das schöne am Teamsport man gewinnt nur zusammen. Insgesamt 5 Mannschaften kamen am 15. März 2017 zum Bundesfinale der Oberstufe nach Graz. Rasante Spiele und knappe Ergebnisse prägten diesen Turniertag. In der Vorrunde der Burschen konnten sich die Niederösterreicher der HTL Mödling mit 4 Siegen an die Spitze spielen. Der Finalgegner aus Oberösterreich vom Georg v. Peuerbachgymnasium konnte dann auch im Finale 2 zu 1 besiegt werden.

 Ich möchte hier kurz die siegreiche Mannschaft vorstellen Zottl Mathias (Innenausbau) - der Senior der Mannschaft - ihm bringt nichts aus der Ruhe so turbulent auch die Spiele verlaufen Hiebler Wolfgang (Mechatronik) - der Checker - bringt immer neue Spieler ins Team und ist ein Urgestein der Bosse Walzer David (Wirtschaftsingenieure) - der Rückhalt der Mannschaft - erhält meist sein Tor sauber Fichtinger Stefan (Bautechnik) - der Motor und Kapitän der Mannschaft - er treibt seine Mannschaft an und gibt niemals auf Tettler Stefan (Mechatronik) - der Glücksbringer - wenn er spielt gewinnen wir Leitner Markus (Elektrotechnik) - der Alleskönner - ob im Tor oder auf dem Feld er spielt überall gut Weindorfer Jonas (Mechatronik), Kardos Denes (Innenausbau) - die Neuen - sie passen perfekt ins Team und werden die Hockeytradition der HTL Mödling weiterführen