Information zur Betriebspraxis der Fachschule für Elektronik und Technische Informatik

Diese Informationsschrift richtet sich an SchülerInnen, Erziehungsberechtigte, LehrerInnen und Unternehmen.

Die SchülerInnen der 4-jährigen Fachschule für Elektronik und Technische Informatik werden an der HTL-Mödling zu TechnikerInnen mit dem Schwerpunkt Computer- und Informationstechnik ausgebildet.
Neben eines verpflichtenden 4-wöchigen Pflichtpraktikums bis zum Eintritt in die 4. Klasse sieht die Ausbildung auch in der Schulzeit der 4. Klasse in den Monaten Sept. bis November eine 10-wöchige Betriebspraxis in einem fachspezifischen Unternehmen vor.

Die PraktikantInnen können im gesamten Unternehmen eingesetzt werden. Wünschenswert ist ein Einsatz als TechnikerInnen in den Bereichen Hardware, Software und Netzwerktechnik. Die  SchülerInnen sollen Gelegenheit bekommen, ihr erworbenes Wissen umfassend anwenden zu können. Eine Aufzeichnung seiner/ihrer Tätigkeit soll in Form eines Arbeitsberichtes, der von den SchülerInnen anzufertigen ist, erstellt werden. Dieser Arbeitsbericht ist ein wesentlicher Indikator für die Absolvierung der Praxis.

Das Ausbildungsniveau ist vergleichbar mit dem abgeschlossenen 3. Lehrjahr. Die Verantwortung über die Durchführung der notwendigen Anmeldungen liegt beim Unternehmen bzw. der Dienstelle.

Betreffend Beschäftigungsformen verweisen wir auf ein Dokument der Wirtschaftskammer (2018_WKO_Pflichtpraktikaten.pdf)

Für Mitgliedsunternehmen der WKO stehen zur Klärung der konkreten Entlohnungsfragen sehr gerne die Bezirksstellen der WKNÖ nach dem Standort des Unternehmens zur Verfügung:

https://www.wko.at/service/dienststelle.html?orgid=44323&shorturl=wkoat_noe_bezirksstellen

Ein regelmäßiger Kontakt zwischen Schule (Klassenvorstand der 4. Klasse 2019/20 – Rene Ostermann BEd; Tel. 02236 408 6880 oder rene.ostermann@htl.moedling.at) und den beteiligten Unternehmen ist vorgesehen. Die Leistungsbeurteilung der Betriebspraxis obliegt dem praxisbetreuenden Lehrer (Klassenvorstand), der dazu die Stellungnahme der betreffenden Praxiseinrichtung einzuholen hat. Bei einem Abbruch der Betriebspraxis bzw. bei einer negativen Beurteilung kann die 4.Klasse nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Bei der Betriebspraxis ist eine Wiederholungsprüfung oder Jahresprüfung im Rahmen der Abschlussprüfung nicht möglich.

Alle SchülerInnen haben am Montag, den 2. September 2019 um 9.50 in der Schule (Klassenraum siehe Anschlag auf der Info-Tafel) zwei Stunden anwesend zu sein. Der Klassenvorstand stellt die Anwesenheit fest und erhebt die SchülerInnen mit einem Betriebspraxisplatz (Firma, Adresse, Ansprechperson, betreuende Person – Formular beiliegend (Formular_Betriebspraxis_Arbeitsbericht.pdf))

Der Theorieunterricht beginnt im SJ 2019/20 am Montag, 11. November 2019, 8.00 Uhr.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Klassenvorstand, der Werkstättenleiter bzw. der Abteilungsvorstand unter den angegebenen Kontaktadressen gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, dass dieses Informationsschreiben dienlich ist, dass entsprechend geeignete Praxisplätze gefunden werden. Für Unternehmen bietet sich eine hervorragende Möglichkeit die Eignung ev. künftiger MitarbeiterInnen über einen längeren Zeitraum zu testen.

 geändert am:  12.12.2018   |   © HTL Mödling   |   HTL Schulnetz   |   WebMail