Unser neuer Aufenthaltsraum

Ein Bericht von Ivonne Hellmich 2AHEL, Abteilung Elektronik und Technische Informatik

 

Die Werkstätte der Abteilung Elektronik und Technische Informatik und jene der Innenraumgestaltung arbeiteten zusammen an etwas, das in dieser Form keine andere Abteilung besitzt – einem Aufenthaltsraum. Da die Gestaltung von Schülerinnen und Schülern stammt, trägt sie eine sehr persönliche Note und zeigt den engagierten Einsatz der jungen Leute an dieser Schule.

 

Jetzt, wo er fertig ist, bietet er den Jugendlichen viele Sitzmöglichkeiten zum Lernen, Entspannen oder Kommunizieren. Nadja Schäfer, eine Schülerin der 1AHEL, meinte dazu, dass die Möbel, insbesondere die Bänke, sehr bequem und schön seien und zum Verweilen einladen würden. Dieser Aussage schließt sich auch Peter Singer aus der 2AHEL an.

 

Inmitten des stressigen Schulalltags und des regen Treibens in den Klassen kann man sich für eine Weile in eine mit Pflanzen verschönerte Räumlichkeit begeben und eine recht angenehme Atmosphäre auf sich wirken lassen.

 

Der Aufenthaltsraum ist außerdem mit seiner Mikrowelle bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt. Die Möglichkeit, Essen aufzuwärmen, findet begeisterten Zuspruch. Mustafa Sertkan aus der 1AHEL warf beispielsweise ein, dass diese toll und vielleicht das Beste am Raum sei.

 

Ganz allgemein fand der Raum sogar bei jenen Anklang, die sich nicht sehr oft in den ersten Stock des Elektronikgebäudes begeben. Muhammed Vezi aus der 2AFEL und Alexander aus der 5BHEL, zum Beispiel, halten sich zwar beide nicht sehr oft dort auf, aber das, was sie sahen, beeindruckte sie und sie meinten, dass sie es sehr schön fänden.

 

Die Abteilung Elektronik ist stolz auf diesen Raum und die Schülerinnen und Schüler wollen ihn so lange wie möglich gut erhalten in ihrem Besitz wissen.

 geändert am:  06.10.2015   |   © HTL Mödling   |   HTL Schulnetz   |   WebMail