Direkt zum Inhalt

Mechatronik

Slider Mechatronik
Slider Mechatronik
Slider Mechatronik
Optischer Prüftisch
Enercon Team

Über den Dächern Münchens

München 1

Die 5B der Höheren Abteilung Mechatronik unternahm mit ihrer Klassenvorständin Mag. Sylvia Mattern-Pinter und Mag. Petra Angerler vom 17. bis zum 21. Oktober 2022 eine abwechslungsreiche Reise nach München.

Montagfrüh ging es mit der Bahn los und bereits kurz nach der Ankunft in der blau-weißen Metropole wurde die Innenstadt erkundet. Am nächsten Tag tauchten die Reisegruppe in die faszinierende Welt der beinahe vollständig automatisierten Automobil-Herstellung ein. Die Werksführung bei BMW durch insgesamt fünf Produktionsstockwerke war für alle sehr beeindruckend, beginnend beim einfachen Metall, aus dem die einzelnen Karosserieteile gestanzt werden, über das Zusammenfügen und Schrauben der einzelnen Teile durch Roboter, bis nach einer kurzen Busfahrt durch Werksgelände die Führung in der endgültigen Fertigungsstätte der Autos ihr Ende fand. Am spektakulärsten war die Arbeit der Schweißroboter, die einer Vorstellung glich, da diese einige Autos zeitgleich bearbeiteten. Anschließend fuhr die Klasse zur Allianzarena, der Heimstätte des FC Bayern, und erfuhr dort nicht nur Informatives über Fußball, sondern auch über die interessante Architektur.

Mittwochvormittag folgte das nächste Highlight, die Bavaria Filmstudios, wo unter anderem die Studios der Filme „Asterix & Obelix“, „Das Boot, „Hui Buh, „The Flute“ und nicht zuletzt in das Klassenzimmer von Lehrer Zeki Müller von „Fack ju Göthe“ besichtigt werden konnten. Nach diesem Ausflug ins Hollywood Deutschlands ging es hoch hinaus – auf das Zeltdach des Olympiastadions. In der herbstlichen Abendstimmung, mit Sicherheitsgurten gesichert, marschieren die Schüler:innen über die Zeltdachkonstruktion bis auf die Spitzen hinauf und genossen den Blick auf die Dächer der Großstadt. Donnerstags wurde noch das Deutsche Museum mit vielen interessanten Ausstellungen besichtigt, in welchem manche Schüler:innen bis zum Nachmittag hinein verweilten - ein ruhiger Ausklang, bevor es freitags wieder heimwärts ging.

 

Diese letzten gemeinsamen Tage als Klasse trugen zur nochmaligen Stärkung der Klassengemeinschaft bei, um gemeinsam in guter Zusammenarbeit die Anforderungen der abschließenden Prüfungen zu schaffen. (PA)