Direkt zum Inhalt

Tiefbau

Bautechnik
Bautechnik
Bautechnik

Höhere Schule

Aufnahmevoraussetzungen

Interesse an der Gestaltung, Planung, Berechnung und Konstruktion von Bauwerken mit Hilfe modernster Planungshilfsmittel wie Computer, CAD und aktueller Bauinformatik. Freude im theoretischen und praktischen Umgang mit Materialien aus dem gesamten Baubereich. Es gelten die Bestimmungen über die Aufnahme in die Höhere Abteilung.

Abschluss

Reife- und Diplomprüfung

  • Dauer 5 Schuljahre

  • Zwei verpflichtende, vierwöchige, facheinschlägige Praktika in den Ferien

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung vermittelt neben einer soliden Allgemeinbildung umfassende praktische und fundierte fachtheoretische Kenntnisse:

  • moderne Allgemeinbildung

  • Planung von Bauten für Industrie und Gewerbe, Verkehr, Infrastruktur etc.

  • Einreichplanung für die Baubehörde und baureife Ausführungs- und Detailplanung

  • Baurecht und Normung

  • Baustatische und bauphysikalische Berechnungen, Bausoftware

  • Erstellen von Angebotsunterlagen und Durchführung der Preiskalkulation

  • Baumanagement und Baudurchführung

  • Grundlagen der Unternehmensführung

  • fachpraktische Ausbildung in den modernen Werkstätten für Zimmerei und Maurerei sowie im Labor

Stundentafel Höhere Tiefbau