Direkt zum Inhalt

Tiefbau

Bautechnik
Bautechnik
Bautechnik

Exkursion nach Innsbruck

brenner

Drei Klassen der Bautechnikabteilungen unternahmen von 27. bis 28.Juni 2022 eine bereits seit zwei Jahren geplante und coronabedingt jeweils verschobene Exkursion nach Innsbruck und zum Brennerbasistunnel. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit neben eines Einführungsvortrages auch direkt im Tunnel die verschiedenen Tunnelbaumethoden hautnah kennenzulernen.

Der Brennerbasistunnel wird mit einer Länge von 64 km der längste Eisenbahntunnel der Welt sein und von Innsbruck bis nach Franzensfeste in Italien führen. Er ist Teil eines neu zu errichtenden transeuropäischen Eisenbahnnetzes und stellt nach seiner Fertigstellung das Kernstück der Verbindung zwischen dem Baltikum und Süditalien dar.

Bemerkenswert ist, dass die Hälfte der Errichtungskosten in der Höhe von etwa 10 Mrd. Euro von der Europäischen Union finanziert werden. Es handelt sich hierbei um ein eindrückliches Beispiel für die erfolgreiche europäische Zusammenarbeit.

Den Abschluss dieser zweitägigen Reise bildete eine Exkursion in die Hofkirche, welche zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Innsbrucks zählt.

Für unsere zukünftigen Bautechnikabsolventeninnen und -absolventen wie auch für das begleitende Lehrerteam war die Exkursion ein beeindruckendes Erlebnis und ermöglichte einen tieferen Einblick in den Bau dieses monumentalen Jahrhundertprojektes zu bekommen.

Begleitlehrer und Begleitlehrerin: DI Dr. Michael Palka, Andreas Primes MEd, BEd, DI Thomas Taurer, DI Manfred Bürgler, Mag. Nicole Hummer