NEUES vom Freigegenstand Bouldern!!!

In den letzten Schulwochen des SS 2017 haben die SchülerInnen wieder die Felsen in unmittelbarer Nähe zur Schule erklommen. Diese Outdooreinheiten eignen sich besonders gut, um die Steigtechnik zu verfeinern. Neben dem Naturerlebnis steht beim Seilklettern im Freien vor allem die soziale Funktion des Kletterns im Vordergrund. Die SchülerInnen werden dabei zum sozialen Handeln und zur sozialen Verantwortung gezwungen. Der Kletterer/die Kletterin und der Sichernde/die Sichernde sind ständig mit einem Seil verbunden. Das heißt, jeder muss seinen Beitrag zum gemeinsamen Gelingen einer Kletterroute leisten. Teamfähigkeit bzw. soziale Zuverlässigkeit kann beim Klettern perfekt geschult werden. Beispiele sind der Partnercheck vor dem Klettern, das gemeinsame „Auschecken“ von Schlüsselstellen oder die nötige Aufmerksamkeit beim Sichern. Wenn ein Schüler/eine Schülerin schlampig sichert, wird niemand mehr mit ihm/ihr Klettern wollen. Nächstes Schuljahr findet der Freigegenstand „Bouldern und Klettern“ wie gewohnt, am Dienstag um 17 Uhr statt. Ein besonderes Highlight werden nächstes Jahr wieder die Landes- und Staatsmeisterschaften im Bouldern darstellen. Schönen Sommer! (Hans Buchinger)

Sport - Projekttage am Ottensteiner Stausee 2017

In der letzten Schulwoche fuhren unter der Leitung von Franz Gadermaier, Manfred Schweiger und Sylvia Pinter die Jahrgänge 2AHME und 4BHME ins Waldviertel zum Ottensteiner Stausee um hier die letzten Schultage zu genießen. Bei großartigen Wetter wurde am Campingplatz Lichtenfels die Zelte aufgestellt. Von dort wurden zahlreiche Aktivitäten gestartet (Klettergarten bei der Rosenburg, Exkursion Zwettler Brauerei, Kanu fahren am Stausee, ....). Eine gelungene Schulveranstaltung

Das MBT-Turnier 2017 gewann die 3AFMBM

Am Dienstag, den 20.6. 2017 fand das MBT Fußballturnier der Abteilung Maschinenbau statt. 9 Mannschaften trafen aufeinander um einen würdigen Sieger zu ermitteln. in einer Vorrunde und anschließenden  Halbfinalspiele konnten die zwei Finalisten (4AHMBT und 3AFMBM) ermittelt werden. in einem sehr umkämpften Finale konnte die Fachschule (3AFMBM) den MBT-Pokal erobern uns sich zu einem würdigen Sieger küren. Für die siegreiche Mannschaft spielten: : Bangar, Saahin, Karner, Spasojevic, Cakic, Sert, Agatic, Harmanci 

Der Absolventenverein sponsert Zelte

Der Absolventenverein der HTL MÖDLING sponsert zwei Zelte für Sportveranstaltungen und Sporturniere. Sie dienen als Anlaufstelle für Sportturniere bzw.bei mehrtätigen Schulveranstaltungen als Unterstand und bieten dazu ausreichend Sonnen- und Regenschutz. VIELEN DANK

HTL-Mödling beim "Vienna Frauenlauf" stark vertreten!

Die Zahl der laufbegeisterten Frauen an der HTL Mödling steigt von Jahr zu Jahr. Heuer waren es über 50 Teilnehmerinnen der HTL Mödling, die am 21. Mai. 2017 beim 30. Frauenlauf in Wien mit am Start waren. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen zu ihren persönlichen Topleistungen und sind besonders stolz unter mehr als 200 Schulteams auf den hervorragenden 11 Platz gelaufen zu sein. Super gemacht Mädls! (Marksteiner Petra)

HTL-Mödling mit über 30 AthletInnen und einem großen Fanklub beim Schultriathlon in Wiener Neustadt!

Zum Schulschluss, am 20.Juni nahm unsere Schule an diesem großartigen Bewerb im Akademiepark teil. Bei extrem heißen Temperaturen mussten die TeilnehmerInnen 400 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 5 km Laufen. 10 HTL-Schüler absolvierten die gesamte Distanz als Einzelstarter und 21 SchülerInnen bewältigten die Distanz in 3er Staffeln. Alle HTL-SchülerInnen erreichten trotz der unwirklichen Temperaturen das Ziel, hatten großen Spaß und waren hoch motiviert. Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen zu den hervorragenden Leistungen! Besonders stolz sind wir auf Jakob Mitteregger (1AHMBZ) – 4er Platz in einer Zeit von 57 Minuten – und Lukas Schuster (2AHBTT) – 8er Platz in einer Zeit von einer Stunde und 3 Minuten. (Hans Buchinger)

HTL Mödling holt beim Spark7 Youth Cup in Baden den 2. Platz!

Bereits zum dritten mal war die HTL Mödling heuer beim Spark7 Youth Cup, einem tollen Side-Event des CEV BADEN MASTERS Beachvolleyballturniers, mit zwei Mixed-Teams vertreten. Die beiden Teams der HTL Mödling, die "Hobbysmasher" (Isabelle Maier-1BHBTH, Dominik Tunij-1AHBTH, Lukas Szirota-3AFIHT, Markus Horinek-3AHWIM) und "Die HTLer" (Lara Hofbauer-1CHIHR, David Frech-1BFIHT, David Weinzettl-5BHBTH, Lucas Schön-2AKBTH) mussten gleich im ersten Turnier gegeneinander antreten. "Die HTLer" konnten sowohl dieses Spiel, als auch die restlichen Partien der Vorrunde für sich entscheiden und hatten somit die einmalige Chance am Sonntag den 25.6.2017 das Finale am Centercourt anzutreten. Schlussendlich reichte es für den hervorragenden 2. Platz, zu dem wir sehr herzlich gratulieren. Nähere Infos und Fotos findet ihr unter: www.facebook.com/spark7youthcup/ Foto: David Weinzettl, Lucas Schön, Lara Hofbauer, David Frech ("Die HTLer") 

Wintersportwoche 2017 der Abteilung Mechatronik

Vom 18. bis 24. März 2017 verbrachte die Abteilung Mechatronik in einem der schönsten Skigebiet (Obertauern) und einem der besten Skikursquartiere (Felseralm) ihre Schneesportwoche. Die zweiten und dritten Klassen konnten hier eine tolle Woche verbringen und die Ski- und Snowboardlehrer konnten unseren Schülern den Schneesport wieder näher bringen.

Die Bosse (Hockeymannschaft der HTL Mödling) haben es wieder geschafft - Bundesschulmeister 2017

Für alles die es noch nicht wissen: Hockey (altfrz. hoquet, „Schäferstock“) ist ein mit Hockeyschlägern auszuführendes Ballspiel, das auf Rasen (heutzutage vorwiegend auf Kunstrasen) als Feldhockey und in der Halle als Hallenhockey gespielt wird. Hockey ist seit 1908 eine olympische Sportart.

Trotz zahlreicher Siege in dieser Sportart für die HTL Mödling - gewinnen muss man immer wieder man kann sich nicht auf seinen Siegen ausruhen und das schöne am Teamsport man gewinnt nur zusammen. Insgesamt 5 Mannschaften kamen am 15. März 2017 zum Bundesfinale der Oberstufe nach Graz. Rasante Spiele und knappe Ergebnisse prägten diesen Turniertag. In der Vorrunde der Burschen konnten sich die Niederösterreicher der HTL Mödling mit 4 Siegen an die Spitze spielen. Der Finalgegner aus Oberösterreich vom Georg v. Peuerbachgymnasium konnte dann auch im Finale 2 zu 1 besiegt werden.

 Ich möchte hier kurz die siegreiche Mannschaft vorstellen Zottl Mathias (Innenausbau) - der Senior der Mannschaft - ihm bringt nichts aus der Ruhe so turbulent auch die Spiele verlaufen Hiebler Wolfgang (Mechatronik) - der Checker - bringt immer neue Spieler ins Team und ist ein Urgestein der Bosse Walzer David (Wirtschaftsingenieure) - der Rückhalt der Mannschaft - erhält meist sein Tor sauber Fichtinger Stefan (Bautechnik) - der Motor und Kapitän der Mannschaft - er treibt seine Mannschaft an und gibt niemals auf Tettler Stefan (Mechatronik) - der Glücksbringer - wenn er spielt gewinnen wir Leitner Markus (Elektrotechnik) - der Alleskönner - ob im Tor oder auf dem Feld er spielt überall gut Weindorfer Jonas (Mechatronik), Kardos Denes (Innenausbau) - die Neuen - sie passen perfekt ins Team und werden die Hockeytradition der HTL Mödling weiterführen

Ein Hoch auf das 1. Volleyballturnier der Abteilung Bautechnik!

Am Ende des 1.Semesters trafen sich die Bautechniker und Bautechnikerinnen am Volleyballfeld. 106 MitschülerInnen machten beim spannenden Volleyballturnier mit und 12 Teams kämpften hart um den 1. Platz. Während dem Turnier hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und kennenzulernen. Die Kollegklasse 1AKBTH holte sich den 1.Platz. Organisation: Abteilungsschülervertretung Ethem Serttas, David Weinzettel, Sebastian Josipovic & Prof. Ringhofer Peter Platzierung: 1.Platz - 1AKBTH 2.Platz – 4AHBTT 3.Platz – 5AHBTH 4.Platz - 3AHBTH

Die HTL kann sich auch dieses Jahr wieder über großartige Erfolge bei den Schulmeisterschaften im Bouldern freuen

Am 24. Februar 2017 fanden in Zwettl die Landesmeisterschaften im Bouldern statt. 9 KletterInnen der HTL Mödling durften daran teilnehmen. Sie kletterten mit 134 anderen SchülerInnen um den Landesmeistertitel. Die Ergebnisse können sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen: Manuela Patka (4CHIHR) – Landesmeisterin Oberstufe Benjamin Hofbauer (4BHIHH) – Rang 3 Oberstufe Karoline Orasch (4AHBTS) – Rang 6 Oberstufe Weinreich Sebastian (1BHET) – Rang 6 Oberstufe Christoph Benecke (4AFME) – Rang 7 Oberstufe Benjamin Begusch (2BHEL) – Rang 13 Oberstufe Marcus Binder (1AHIHH) – Rang 13 Oberstufe Florian Bäuml (1BHET) – Rang 13 Oberstufe Konstantin Winkelmayer (3BHETS) – Rang 19 Oberstufe Dieses Jahr gab es nur Einzelwertungen und somit keine Schulwertung. Wir gratulieren recht herzlich!

Die erste Klasse der Fachschule Maschinenbau am Zauberberg

Am Donnerstag, den 23 Feber fuhren die Fachschüler der ersten Klassen Maschinenbau gemeinsam mit ihren Klassenvorstand Richard Koller und Manfred Schweiger um am Zauberberg die Rodelbahn zu erproben und die Klassengemeinschaft zu stärken. Für die meisten Schüler war es eine neue Erfahrung mit einer Rodel den Berg hinunter zu fahren. Aufregend und spannend waren die Abfahrten im Schnee. Es wurde beim gemeinsamen Sporteln viel gelacht und die Gemeinschaft wurde gestärkt

Feeling in Annaberg

Am 20. Februar 2017 war die HTL Mödling mit einer starken Truppe von 26 Schülerinnen und Schülern bei den Snowboardmeisterschaften in Annaberg vertreten. Wettkampfmodus war ein Boardercross mit Sprüngen, Wellen und Steilkurven, den die Schüler in Viererteams bestritten. Allerdings wurde nicht wie im Weltcup gegeneinander, sondern miteinander gefahren und die drei besten Zeiten gewertet. Die Schüler schlugen sich wacker bei starkem Nebel und schlechter Sicht und ein Team der HTL erreichten bei der männlichen Jugend Platz 4 sowie bei den Mädchen Platz 6. Burschenteam Platz 4: Max Mühr, Mathias Taucher und Michael Trischitz (alle 5AHETS) Mädchenteam Platz 6: Katharina Edlinger, Hannah Stöger (beide 3AHIHR), Cynthia Riedl und Sara Olsson (beide 4BHIHR) Bei den Einzelwertungen erreichten Kathi Edlinger (57,14 sec) und Max Mühr (50,55 sec) als Schnellste der HTL Mödling beide Platz 8. Wir werden sicher nächstes Jahr wieder dabei sein und bedanken uns beim Elternverein für die Unterstützung. Prof. Wolfgang Kelz und Prof. Doris Pichler

Bautechnikschülerin Lena Novacek zeigt tolle sportliche Leistungen

Silbermedaille im 60 m Hürdenlauf und Bronzemedaille im Dreisprung für Lena Novacek aus der 4AHBTT bei den österreichischen U20 Hallenmeisterschaften am 12.2.2017 in Linz. (Trainer: Martin Latzelsberger, Abteilung Innenarchitektur) Herzliche Gratulation!

Hallensiebenkampf

Ein Ausnahmetalent an unserer Schule: Oliver Latzelsberger aus der 3. Klasse Wirtschaftsingenieure wird dreifacher österreichischer U16 Meister im HallensiebenkampfPottenstein startet, holte sich im U 16 Stabhochsprung mit 4,40 Metern den österreichischen Meistertitel und die Goldmedaille in Innsbruck. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten betrug sage und schreibe 70 Zentimeter. Im Speerwurf und Hochsprung hatte er das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Im Speerwurf siegte er mit einer Weite von 49,95m, beim Hochsprung sprangen er und der Wiener Will Dibo mit starken 1,82m dieselbe Höhe. Oliver wurde auf Grund der weniger Fehlversuche österreichischer Meister. Oliver ist hocherfreut über die Titelsammlung: „Im Stabhochsprung war ich von Anfang an voll motiviert und bin echt gut gestartet. Die ersten drei Höhen im ersten Versuch. Leider bin ich an den 4,60m knapp gescheitert. Ich freue mich aber über die heutige Entwicklung und den Titel. Im Speerwurf bin ich leider überhaupt nicht in einen guten Rhythmus gekommen. Gott sei Dank hat es doch gereicht. Der Hochsprungbewerb hat echt Spaß gemacht, die starke Konkurrenz motivierte mich total. Drei Goldene an einem Wochenende sind echt cool.“ Insgesamt konnte Oliver Latzelsberger 2016 sieben österreichische Titel holen: Siebenkampf Halle U18, Siebenkampf Freiluft U16, Mannschaft Siebenkampf Freiluft U16, Mannschaft Österreichischer Vereinsmeister U16, Stabhochsprung U16 , Speerwurf U16, Hochsprung U16 

Wintersporttage in der Abteilung Mechatronik

Wintersport hat in der Abteilung Mechatronik eine große Bedeutung. Mit den ersten Jahrgängen wird in einer eintägigen Sportveranstaltung im Joglland (beim Orthofer) die Sportart Biathlon näher kennen gelernt. In den zweiten und dritten Jahrgängen gibt es die traditionellen Wintersportwochen, wo Ski und Snowboard fahren im Vordergrund steht, den Abschluss bildet dann der Abschlusswintersporttag am Semmering (Stuhleck oder Zauberberg). Im Vordergrund immer das gemeinsame Erleben und die Freude an der Bewegung. Oberes Foto: Abschlussklassen (5AHME, 5BHME und 4AFME) beim Wintersporttag am Stuhlek; unteres Foto: Erste Jährgänge im Joglland (1AHME und 1BHME). Eine tolle  Sache diese Schüler ein paar Jahre begleiten zu dürfen (Manfred Schweiger)

Selbstverteidigungskurs für Mädchen 2017

Selbstverteidigungskurse für Mädchen haben bereits Tradition an der HTL Mödling. Auch in diesem Schuljahr wurde im Rahmen des Turnunterrichtes wieder ein Selbstverteidigungskurs angeboten. In der Zeit vom 22.November bis 30. Dezember 2016 nahmen 44 Schülerinnen der Abteilungen Innenarchitektur(4AH, 4BH), Holztechnik (3BH) und Bautechnik( 3AH,2AF) teil. Unsere bewährten Selbstverteidigungstrainer Dominik Schebach und Hannes Loipetsberger trainierten mit den Mädchen das frühzeitige Wahrnehmen und Vermeiden von Gefahrensituationen, aber auch wirkungsvolle Techniken, um einen Gegner zu kontrollieren. Das Zusammenspiel von mentaler Einstellung und richtiger Strategie, gepaart mit körperlichen Fähigkeiten und Selbstverteidigungstechniken sind die optimale Vorbereitung auf den Ernstfall. Ein herzliches Dankeschön gilt wieder dem Elternverein, der wie immer unsere Elternvereinsmitglieder unterstützte.(Ingrid Putzer)

Tolle Leistungen bei NÖ Landesmeisterschaften Schi Alpin!

Am 26. Jänner fanden die Schi Landesmeisterschaften in Semmering statt, erstmalig auch mit Teilnahme der HTL Mödling. Zwei Schülerinnen und zwölf Schüler starteten in drei Teams auf der Weltcuppiste auf dem Zauberberg. Mannschaft HTL Mödling 1 (Patrick Kalman (5AHMBT), Daniel Machacek (3AFMBZ), Larissa Wallner (4AHBTS), Konstantin Winkelmayer (3BHETS) und Raphael Winkelmayer (5AHMBZ)) erreichte dabei den hervorragenden vierten Rang. Mannschaft HTL Mödling 3 (Daniel Kodym (2BHBTH), Tobias Haider (2CHIHR), Christoph Sturz (1AHBTU), Paul Zelmanovics (2AHIHH) wurde an sechster Stelle klassiert. Auch die Ergebnisse der Einzelwertung der Jahrgänge bis 1996 können sich sehen lassen: Daniel Machacek 4. Platz Patrick Kalman 7. Platz Tobias List (1AHMBZ) 15. Platz (Jahrgang 2002!) Mädchen: Cornelia Bergen (3AHBTH) 7. Platz Larissa Wallner 11. Platz Leider gab es auf der eisigen Piste auch einige Ausfälle, aber Gott sei Dank keine Verletzungen. Alle Teilnehmer der HTL waren mit tollem Einsatz dabei und hatten großen Spaß. Wir werden nächstes Jahr sicher wieder dabei sein! Professor Kelz und Professor Pichler bedanken sich beim Elternverein für die Unterstützung!

Semestervolleyballturnier der HTL Mödling

Woche für Woche nutzen zahlreiche volleyballinteressierte Schülerinnen und Schüler den Freigegenstand "Volleyball" um mit Gleichgesinnten Spaß am Spiel zu haben und ihr Können zu Verbessern. Dies konnten sie am 16.1.2017 beim schulinternen Volleyballtunier unter Beweis stellen. 3 SchülerInnenteams und 2 LehrerInnenteams kämpften, wie bereits in den vergangenen Jahren, um den Sieg. Als bestes SchülerInnenteam konnten Huber Fabian (5BHBTS), Tesch Christoph (5BHBTS), Kertesz Marcel (5BHBTS), Herneth Matthias (5BHBTS) und Karimi Rohollah (1AFET) überzeugen. Wir gratulieren recht herzlich! (Marksteiner Petra)

NÖ Landesmeister im Hallenhockey im Schuljahr 2016/17

Sie haben es wieder geschafft - Die "BOSSE" sind NÖ Landesmeister im Hallenhockey 2017 - trotz zahlreicher Abgänge schafften es die Spieler der HTL Mödling in sehr spannenden und äußerst knappen Spielen den Landesmeistertitel in Hallenhockey zu erringen. Letztendlich wurde auch das Finale gegen das BRG Pertoldsdorf trotz Rückstand zwei zu eins gewonnen. Sie haben sich für das Bundesfinale in Graz qualifiziert und werden dort unsere Schule repräsentieren An den Landesmeisterschaften haben teilgenommen: Fichtinger Stefan (Kapitän) - Abteilung Hochbau, Hiebler Wolfgang, Trettler Stefan, Weindorfer Jonas - Abteilung Mechatronik, Walzer David - Abteilung Wirtschaftsing., Denes Kardosh, Zottl Mathias - Abteilung Innenraumgestalt. Ich bedanke mich bei den Spielern für die Teilnahme und die tolle sportliche Leistung (Manfred Schweiger)

Oliver Latzelsberger dreifacher österreichischer U16 Meister

 Mit 4,40 Metern holte er sich den österr. Meistertitel im Stabhochsprung und die Goldmedaille in Innsbruck. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Daniel Bertschler (Raiffeisen TS Gisingen) betrug sage und schreibe 70 Zentimeter. Im Speerwurf siegte er mit nur 5cm Vorsprung vor Leo Lasch (TGW Zehnkampf-Union) bei einer Weite von 49,95m. Beim Hochsprung sprangen er und der Wiener Will Dibo (SKV Feuerwehr Wien) mit starken 1,82m dieselbe Höhe. Oliver wurde auf Grund der weniger Fehlversuche österreichischer Meister. Oliver Latzelsberger erfreut über die Titelsammlung: „Im Stabhochsprung war ich von Anfang an voll motiviert und bin echt gut gestartet. Die ersten drei Höhen im ersten Versuch. Leider bin ich an den 4,60m knapp gescheitert. Heute hätte ich gerne drei weitere Versuche gehabt. Ich freue mich aber über die heurige Entwicklung und den Titel. Im Speerwurf bin ich leider überhaupt nicht in einen guten Rhythmus gekommen. Gott sei Dank hat es doch knapp gereicht. Der Hochsprungbewerb hat echt Spaß gemacht, die starke Konkurrenz motivierte mich total. Drei Goldene an einem Wochenende sind echt cool.“ Trainer und Vater Martin Latzelsberger (Lehrer in der Innenarchitekturabteilung) resümiert erfreut über die Meisterschaft: „Oliver konnte bei vier Starts vier Medaillen holen, das war eine tolle Vorstellung. Seine Stärke war diesmal der unbedingte Wille zum Sieg und natürlich hatte er das Glück auf seiner Seite. Die Zeichen, dass Olivers Ziel sich nächstes Jahr für das europäische olympische Jugendfestival und/oder für die Jugend WM in Kenia zu qualifizieren, stehen sehr gut.“ Insgesamt konnte Oliver Latzelsberger 2016 sieben österreichische Titel holen: Siebenkampf Halle U18 Siebenkampf Freiluft U16 Mannschaft Siebenkampf Freiluft U16 Mannschaft Österreichischer Vereinsmeister U16 Stabhochsprung U16 Speerwurf U16 Hochsprung U16

Rosa (Rosi) Schwarzer die IKONE des HTL Frauenschulsports ist in den wohlverdienten Ruhestand "gelaufen"

Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht. Aber jetzt ist das undenkbare trotzdem passiert. Rosa (Rosi) Schwarzer ist in den Ruhestand "gelaufen". Von "gegangen" kann keine Rede sein, denn diese Frau ist topfit. Sie hat den HTL Frauen/Mädchenschulsport in der HTL Mödling aufgebaut und jahre(Jahrzehnte)lang geleitet, gefördert und ausgebaut. Sie ist eine Sportlerin mit jeder Faser ihres Körpers, SKi fahren, Tennis und Laufen gehören zu ihren Leidenschaften und sie hat dies ihren Schülerinnen jedes Jahr und jede Stunde in ihrer Schullaufbahn mit Freude und Können weiter vermittelt. Als Kollegin ist/war sie unverzichtbar, die mit ihrer Freude und Vitalität viele von uns immer wieder motiviert hat. Rosi wir werden dich vermissen.